Kooperativen Gesamtschule Südstadt
   
  KGS Rostock
  Ehrung für Filmbeitrag
 
"rok-star"


 

Wir, die jetzige Klasse 6d der KGS Rostock, haben uns in der 5. Klasse in der Projektwoche mit dem Thema „Unsere Ostsee“, z.B. dem Aufbau der Küste, intensiv beschäftigt. Frau Zillmann, Mutter eines Schülers, begleitete uns dabei mit ihrer Kamera. Am Strand „Hohe Düne“ sammelten wir im Zusammenhang mit einer Veranstaltung „Müll in unserer Ostsee“ Abfall. Obwohl dort eine Maschine den Strand säubert, haben wir einen riesigen Berg weggeworfener Gegenstände, Plastikreste und anderen Müll zusammengetragen. Selbst eine Satellitenschüssel war dabei.

Frau Zillmann hat das aufgenommene Filmmaterial zu unserer Strand-Müll-Sammel-Aktion geschnitten, einen kleinen Film daraus erstellt und diesen auf der Homepage von Atrium TV veröffentlicht.

Mit dieser Aufnahme unseres Küsten-Müll-Projekt haben wir den „Goldenen rok-Star“ gewonnen. Ein Preis der für den „Bester rok-tv-Beitrag 2013“ vergeben wurde. Über diesen Erfolg hat sich unsere Klasse riesig gefreut. Bitte auch im Internet  nachzulesen unter Societät Rostock maritim e.V.

Durch die Dozentin Fr. Vorlauf aus Kiel, die die Veranstaltung „Unsere Ostsee“ leitete, wurden unsere Klassenleiter im Winter 2014 auf einen Filmwettbewerb zur Ostsee aufmerksam gemacht. Natürlich hat unsere Klasse diese Chance genutzt und wir haben uns gleich an die Arbeit gemacht. Wir studierten Tänze ein, in denen wir zeigen wollen, wie lange z.B. Plastiktüten, Coladosen, Saft- bzw. Milchpacks, Windeln und Angelschnüre benötigen, um im Wasser zu verrotten. Mit unseren selbstgefertigten Kostümen nahmen wir im Filmstudio rok-tv zu dem Thema „Die Geschichte der Lebensdauer unseres Mülls“ einen 2-minütigen Film auf. Zwei Schüler unserer Klasse waren die Kamera“männer“. Dass wir das Filmmaterial selbst schneiden durften, fanden wir sehr lustig und unheimlich lehrreich. Unter Youtube ist das Resultat zu besichtigen.

 

Jetzt erhielten wir aus Kiel Bescheid, dass unsere Klasse bei dem Filmwettbewerb zu den Top 7 zählt. Wir wurden nach Bremen zur Preisverleihung eingeladen und sind schon ganz gespannt, wie dieser Tag abläuft.

Lorenz Zillmann (6d)
(bearbeitet durch Frau Böhnsch und Frau Reiß)